Am Freitag den 26.03.2010 machten sich 15 Pfadfinder unseres Stammes auf den Weg. Das Ziel war die Waldhütte bei Steffenhagen.

Nach dem Ankommen wurde als erstes die Jurte aufgebaut. Am Abend gab es über dem Feuer gekochte Nudeln. Häufig gespielt wurde das Spiel "Palermo", mit voreiligen, unbedachten und vor allem sinnlosen Beschuldigungen, brachte es jedem einen riesen Spaß. Die Nacht wurde etwas ungemütlich, durch den Regen war das Zelt am Morgen kurz vor dem Einstürzen. Dennoch wurde nicht jeder aus dem Schlaf gerissen :). Der nächste Tag brachte viel Spaß mit Geländespielen im Wald und am Abend gab es 3 neue Pfadfinder in unserem Stamm. Bratäpfel wurden über dem Feuer gebraten, ebenso Spatenbrot und Eintopf. Am Sonntag den 28.03.2010 war am Morgen ein "Open-Air-Palmsonntags-Gottesdienst". Dieser wurde gehalten von unserem Kuraten Kaplan Bruno Monn. Ein schöner Abschluss des Wochenendes war der gemeinsame Rückweg nach Greifswald.

Bilder der Fahrt gibt es hier zu betrachten.

02.12.2009: Greifswald/MVregio Unter dem Motto "Mauern brechen - Frieden finden - Hoffnung geben" wurde in der letzten Woche das Friedenslicht in Bethlehem entzündet und ist bereits in Linz angekommen.

Von dort wird es nun weiter nach Wien und schließlich in über 30 europäische Länder und die USA reisen.

1986 wurde die Weihnachtsaktion, bei der ein Kind aus Oberösterreich das Licht in der Geburtsgrotte Jesu Christi anzündet, vom ORF ins Leben gerufen. Seit dem leuchtet die Flamme, die ein Symbol des Friedens und der Hoffnung ist, zu Weihnachten in immer mehr Häusern.

In Deutschland wird das Licht in über 25 Städten und entlang der Bahnstrecke an allen größeren Bahnhöfen verteilt. In Greifswald wird es am 13. Dezember um 18.00 Uhr im Dom an Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern weitergegeben.

Weltweit haben sich die Pfadfinderinnen und Pfadfinder dem Friedenslicht angenommen. So wird auch die ökumenische Aussendungsfeier in Greifswald vom Stamm Boddenkieker der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) organisiert. Die Vorbereitungen dazu sind bereits seit einigen Wochen in vollem Gang. So zum Beispiel die Erarbeitung und Erprobung eines Theaterstückes, in dem Friedi das Friedenslicht von seiner Reise aus Israel nach Greifswald erzählt.

MVregio Landesdienst mv/hgw

Quelle: MVregio

(openPR) - Frei nach dem Lied „Nordwärts, nordwärts“ zieht die Studentenpfadfindergruppe am kommenden Wochenende in den Nordosten Greifswalds. Mit dem Gepäck für zwei Tage und eine Nacht auf dem Rücken wollen die Studierenden unterschiedlichster Fachrichtungen nach Groß Petershagen wandern und laden alle Interessierten herzlich ein mitzukommen. Vorkenntnisse sind dazu nicht erforderlich. Die etwa 12 km lange Strecke führt überwiegend über Feld- und Wiesenwege und ist auch für Untrainierte gut zu schaffen. Unterwegs und abends sollen dabei grundlegende Fertigkeiten für den Aufenthalt im Freien gezeigt und ausprobiert werden, z.B. werden der Umgang mit Karte und Kompass geübt und das typische schwarze Zelt der Pfadfinder, die Kohte, aufgebaut. Für den Abend ist ein gemütliches Zusammensitzen am Lagerfeuer geplant, über dem auch das Essen gekocht wird. Für die Nacht steht dann aber ein geschlossener Raum zur Verfügung, in dem es die Möglichkeit gibt, Isomatte und Schlafsack auszubreiten.


Die Studentenpfadfindergruppe möchte sowohl alte Pfadfinderinnen und Pfadfinder „wieder eingefangen als auch neue Menschen, die Lust auf Gemeinschaft und Natur haben, erreichen. Das Ziel ist es, sich regelmäßig – etwa alle 14 Tage – in der Gruppe zu treffen. Außerdem sollen regelmäßig Fahrten stattfinden, sowohl in Greifswalds Umgebung als auch im Ausland. Die Studentenpfadfindergruppe ist eine neu entstehende Gruppe des Stamms Boddenkieker in Greifswald, der schon seit 1996 besteht. Der Stamm gehört der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg an, die der katholischen Kirche nahe steht, hat aber auch viele evangelische und konfessionell ungebundene Mitglieder. Die beiden Gruppen des Stamms – die Wölflinge (7-10 Jahre) und die Jungpfadfinder und Pfadfinder (11-13 und 13-15 Jahre) – treffen sich einmal wöchentlich am Donnerstag zur Gruppenstunde, in der viel gespielt und gesungen wird. Außerdem werden nützliche Themen für die regelmäßigen Touren besprochen und geübt: Wie packe ich meinen Wanderrucksack richtig? Wie mache ich ein Feuer zum kochen? Mit welchen Knoten kann ich ein Zelt aufbauen?
Ganz aktuell steht auch die Planung der Friedenslicht-Aussendungsfeier am 3. Advent im Greifswalder Dom auf dem Programm. Im Rahmen dieser Feier wird das Friedenslicht aus der Geburtskirche Jesu in Bethlehem an Gemeinden, Gruppen und Familien weitergegeben. Dies geschieht an vielen Orten auf der ganzen Welt, damit an Weihnachten in möglichst vielen Häusern und Kirchen das Licht als Zeichen für den Frieden brennen kann. Traditionell werden diese Aussendungsfeiern von Pfadfinderinnen und Pfadfindern gestaltet.

Insbesondere alle Kurzentschlossenen möchten wir ermutigen, uns auf unserer Wanderung vom 21. bis 22. November nach Groß Petershagen zu begleiten.

DPSG Pfadfinder Stamm Boddenkieker
Bahnhofstraße 15
17489 Greifswald

Login Form